Was ist teurer als Bildung? Keine Bildung!

Wir freuen uns euch mitteilen zu können

Gemeinsam haben wir es geschafft eine alleinerziehende Mutter und ihren Sohn zu unterstützen

 

Die erste große Spende: 400 Euro für 60 Stunden Nachhilfeunterricht

 

Am Freitag den 9.11.2018 trafen wir Minevere zum zweiten mal im Haus einer alten Dame, unweit der Schule ihrer Kinder, wo sie ganztägig als Pflegekraft beschäftigt ist. Wir hatten die Mutter mittleren Alters bereits zuvor einmal getroffen, um einen Eindruck von ihrer Lebenssituation zu gewinnen und einmal vor zu hören, wie man ihr eventuell etwas Gutes tun könnte. Obwohl sie eine kleine Wohnung nicht weit ihrer Arbeit anmietet, verbringt die Familie kaum Zeit dort. Sie kann sich dieses kleine Zuhause nur leisten in dem Minevere ganztägig arbeitet, was über die Zeit dazu geführt hat, dass die Kinder nach der Schule ins Haus der alten Dame kommen und der Großteil ihres Familienlebens sich dort abspielt.

Der Vater ihrer zwei Kinder starb vor drei Jahren bei einem Autounfall und hinterließ die aus Albanien eingewanderte Mutter, allein mit ihrer jetzt sechs Jahre alten Tochter und zwölf jährigem Sohn. Ohne richtige Schulbildung und mit sehr limitierten Schreib- und Griechischkenntnissen kämpft sie seit dem um die Existenz ihrer Familie. Erschwerend kommt eine seltene Hautkrankheit des Sohnes hinzu, welche ihm das Schulleben unter gleichaltrigen nicht einfach gestaltet.

Wir haben von seiner Mutter, seinen Lehrern und Toula, der Gründerin von CESRT welche die drei immer wieder mit kleinen Spenden versorgt, erfahren, dass er dem Unterricht in der Schule nur schwer folgen kann und dringend Hilfe außerhalb der Schulstunden benötigt.

Zusammen mit der Nachhilfelehrerin Maria hatten wir alle Details und eine feste Anzahl an Stunden besprochen und trafen nun die kleine Familie. Gemeinsam füllten wir den von uns entworfenen Vertrag aus, besprachen letzte Einzelheiten und machten ein Beweisfoto für euch. Die Mutter bekam einen Zettel auf welchem jede Stunde von der Lehrerin ab zu haken ist, um eine Garantie für sie und euch, unsere Spender, über Erfüllung dieser von Travel for Smiles finanzierten Stunden zu haben. Die Stunden werden drei mal die Woche, nach der Schule, im Haus der alten Dame stattfinden. Unten könnt ihr den Vertrag und die Einzelheiten noch einmal nachlesen wenn ihr möchtet.

Unter großem Lächeln und mit Händen und Füßen verabschiedeten wir uns von allen Beteiligten und machten uns zurück auf den Weg Richtung „Warehouse“ von CESRT.

Es bereitet uns ungeheure Freude diesem Kind eine bessere Chance auf Bildung ermöglicht zu haben und werden auch in Zukunft in Kontakt bleiben um über Fortschritte informiert zu werden.

Vielen Dank für euer Vertrauen in unser Projekt, dass uns wieder einmal ermöglicht hat ein wenig Sorge zu lindern und Lächeln zu spenden. Wir halten weiter Ausschau nach Schicksalen die wir ein wenig unterstützen können und werden mit euch zusammen noch viele strahlende Gesichter bewirken!

3 thoughts on “Was ist teurer als Bildung? Keine Bildung!

    1. Servus Pa,
      wir haben heute ein Update erhalten, wie die Nachhilfe so läuft!
      Die Lehrerin ist sehr zufrieden und lobt das Engagement von Endrit, der fleißig seine Hausaufgaben macht und sich stetig verbessert.

      Liebe Grüße nach Landshut,
      Dominik und Luca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>